Seitenblick

Toluol, Papierstaub und müde Knochen

Toluol, Papierstaub und müde Knochen

Moritz Herbst begann 1984 bei Broschek in Hamburg seine Ausbildung zum Tiefdrucker und blieb nach der Prüfung ein halbes Jahr. Die Zeit ist geprägt von Wechselschichten, Lärm und Lösemitteldämpfen, aber auch von kämpferischen Betriebsräten und hilfsbereiten Kollegen. Und dem erhabenen Gefühl, erstmals die Rotation hochzufahren. Wie Moritz Herbst seine Zeit als Auszubildender erlebt hat, schildert er in der DRUCK + PAPIER vom 0305.2021. - Der Bericht gibt einen guten Einblick in die Arbeitsbedingungen im Tiefdruckbereich der 1980er Jahre. > Zum Artikel .

SEITENBLICK