Seitenblick

Trauer um Manfred Hartung

Trauer um Manfred Hartung

Unser langjährige Ehrenamtlicher Manfred "Mane" Hartung ist gestorben. Stephan Huber Manfred Hartung  – Manfred "Mane" Hartung, Lokalredakteur in Weiden und Ehrenamtlicher in ver.di., ist am Wochenende gestorben.

Eine traurige Nachricht hat uns aus der Oberpfalz erreicht: In der Nacht zum 31. Januar ist ganz überraschend unser Kollege Manfred „Mane“ Hartung im Alter von nur 57 Jahren verstorben.

Mane war seit 2001 Vorstandsmitglied beim Ortsverein Weiden, ab 2013 war er dessen Vorsitzender. Er war seit dieser Zeit Vorstandsmitglied im Bezirksfachbereichsvorstand Niederbayern/Oberpfalz. Mane beteiligte sich stets bei allen Streiks beim Neuen Tag und unterstützte die Kolleg*Innen der dju, wo er nur konnte. So auch bei der Mittelbayerischen Zeitung in Regensburg, als der Verleger in die Tariflosigkeit flüchtete und Mane Soli-Aktionen organisierte.

Er baute zusammen mit Uwe Ibl den dju Aktivenkreis in der Oberpfalz auf und organisierte zusammen mit fränkischen Kolleg*Innen viele Veranstaltungen. Unvergessen ist sein Auftritt beim Nürnberger dju-Streikfest im Jahr 2014, wo er zur Freude des Publikums aus seinen Hundegedichten rezitierte. Mit seinem hintergründigen feinen Humor war er auch über viele Jahre hinweg ein Gewinn für die zentrale Tarifkommission für Redakteure an Tageszeitungen. Wenn Debatte zu verbissen oder das TArifgeschäft zu öde wurde, brachte eine witzige Wortmeldung im oberpfälzer Dialekt das Gespräch wieder in die Spur.

Ebenfalls seit Jahren war er darüber hinaus Mitglied im Landesfachbereichsvorstand, wo er die dju und seinen Heimatbezirk repräsentierte und sich zudem als langjähriges Betriebsratsmitglied beim Neuen Tag in Weiden einbrachte.

Mane, gebürtiger Weidener und leidenschaftlicher Lokaljournalist, war vielseitig interessiert – die Bühne, das Kino, Literatur – all das übte große Faszination auf ihn aus. Er wird vielen von uns immer in Erinnerung blieben.     

Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Frau und seiner Familie.

Ein Nachruf auf Mane

SEITENBLICK