Nachrichten

Main-Post greift nach Haßfurt

Main-Post greift nach Haßfurt

Auf dem fränkischen Zeitungsmarkt schreitet die Konzentration voran. Die Würzburger Main-Post will das Haßfurter Tageblatt vollständig übernehmen. Nach Information von MEEDIA wurde die Übernahmeabsicht beim Kartellamt angemeldet. Die Heimatzeitung, die den unterfränkischenn Haßgau bedient, hat eine Auflage von rund 6.000 Exemplaren, die fast vollständig im Abo verkauft werden. Zum Portfolio des Verlages gehören auch zwei Anzeigenzeitungen. Auch die Main-Post hat ihre Selbstständigkeit längst verloren; sie gehört zur Mediengruppe Pressdruck in Augsburg (Augsburger Allgemeine).